Tightrope

Blues & beyond

"aah.. das ist jetzt.. eher ungewöhnlich. Dass ich mal eine "Review" auf eine Aachener Blues Cover Band schreiben würde. Ich MAG Blues. Gibt es irgendwen der das kennt, wenn man sowas fast vergessen hatte in all dem prätentiösen Klischeeversumpfe? Heute war die Wiederauferstehung. Electric Blues, im Trio. Inklusive beugen aller Grenzen, von Barjazz zu power-slapping-bass Funk, zu Country-Shuffle, zu waaah! classic Rock'n'Roll. Ich muss immer an Schlagzeuger Jan Schneider denken. Der sagte immer (gefragt oder ungefragt) "die Pausen sind auch Musik". Es ist eine Kunst genau die richtigen Nuancenakzente zu setzen wo sie hingehören (nicht dass ich sowas vorher gewusst hätte, aber man weiß es wenn es da ist, you know what i mean). Es ist eine andere und noch viel seltenere Kunst zu wissen wo man eine Stille für sich arbeiten lässt. SIE KÖNNEN BEIDES. SOOO GROSSARTIG. Dazu eine - im Blues tatsächlich einfach viel zu seltene - ganz und gar unaufgesetzte und im besten Sinne unaufdringliche, natürliche Stimme.. ist es nicht seltsam dass einem sowas schon als herausragendes Merkmal auffallen muss? Achja, und die Cover AUSWAHL. Ach nein. Ich sag jetzt nichts mehr. Hin da. Also die richtigen, die echten Musiclovers." (SOGRADY)

...

Tightrope live im Proberaum ...

Just got paid

You upset me, Baby

Pack it up


                        Thomas Lausberg - Schlagzeug

    Tobi Van Booven - Gesang und Gitarre          Marc Blum – Bass

		

Tightrope im Web:

Facebook...

Kontakt:

Email: tightropebnb {ätt} web {Punkt} de

Phone: ...